Elternbildung

Stärke-Programme

STÄRKE-Logo

Das Landesprogramm "STÄRKE" fördert die Familien- und Elternbildung im Landkreis Göppingen. Es soll Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Erziehungsaufgaben unterstützen, sowie die Erziehungskompetenzen stärken, um  die Entwicklungsmöglichkeiten der Kinder zu verbessern. Ziel des Landesprogramms ist es, durch eine verstärkte Elternbildung präventiv zum Kinderschutz beizutragen.

Wie finde ich das richtige Angebot?

Im Landkreis Göppingen gibt es vielfältige Angebote für Schwangere und Familien mit Säuglingen und Kleinkindern im Rahmen des Landesprogramms STÄRKE.
Zur besseren Übersichtlichkeit hat jedes Angebot einen eigenen icon für jede Komponente des Landesprogramms erhalten. Diese werden Ihnen auf dieser Seite weiter unten vorgestellt.
Auf der linken Seite können Sie alle Angebote in Ihrem Ort finden, nachlesen und sich bei Interesse direkt an die angegebenen Veranstalter wenden und anmelden.

Die drei Komponenten des Programms

1. Allgemeine Familienbildungsangebote

Icon für Bildungsgutscheine
Allgemeine Familienbildungsangebote


Eltern, deren Kinder nach dem 01.07.2014 geboren wurden, können  für den Besuch eines allgemeinen Familienbildungsangebots im ersten Lebensjahr eine finanzielle Unterstützung bis zu einem Höchstbetrag von 100 EUR pro Elternteil erhalten.

Vorraussetzung hierfür ist, dass Sie sich in einem finanziellen Engpass (z.B. Bezug von ALG II, BAFöG, Sozialhilfe, Ausbildungsgeld, Wohngeld, Kinderzuschlag, Gründungszuschuss …) befinden. Über die informiert Sie gerne die jeweilige Kursleitung oder Sie fragen einfach bei der Koordinationsstelle Frühe Hilfen im Landkreis Göppingen nach.

Eine aktuelle Angebotsliste der geförderten Projekte finden Sie bei der jeweiligen Gemeinde (siehe Liste links) mit dem hier oben abgebildeten Symbol gekennzeichnet.


2. Spezielle Familienbildungsangebote

Icon für Elternbildung
Familienbildungsangebote in besonderen Lebenssituationen

Unabhängig vom Alter des Kindes oder der Kinder, sogar schon bereits in der Schwangerschaft, können spezielle Familienbildungsangebote von Familien in besonderen Lebenssituationen besucht werden.

Kostenlos!


Besondere Lebenssituationen sind unter anderem:

  • Schwangerschaft
  • Alleinerziehend
  • Frühe Elternschaft (mind. ein Elternteil ist unter 18 Jahren)
  • Trennung und Scheidung
  • Gewalterfahrung
  • Krankheit (dazu zählt auch Sucht) und Behinderung eines Familienmitglieds
  • Mehrlingsgeburten
  • Migrationshintergrund
  • Pflege- und Adoptivfamilien
  • Prekäre finanzielle Verhältnisse
  • Unfall oder Tod eines Familienmitglieds

3. Offene Treffs

Icon für Offene Treffs
Offene Treffs

Ab dem 01.07.2014 werden im Rahmen des Landesprogramms erstmalig Offene Treffs als Begenungsorte mit kleinen Kindern gefördert. Diese Offenen Treffs haben meist ein bestimmtes Thema, z.B. "Mehrlingstreff". Diese Angebote können alle Eltern kostenlos nutzen.

 


Weitere Informationen

Formulare und Informationen für Anbieter und Bildungsträger