Guter Start ins Leben

Ein Filmprojekt der Jugendhilfeplanung und der Koordinationsstelle Frühe Hilfen

Videos in acht Sprachen informieren über das Alltagsleben von Familien im Rahmen der Frühen Hilfen, das Bildungs- und Betreuungssystem sowie die Unterstützungs- und Beratungsangebote im Landkreis Göppingen.

Booklet Filmprojekt Guter Start ins Leben

Die DVD "Guter Start ins Leben" ist bei der Koordinierungsstelle Frühe Hilfen erhältlich.

Die einzelnen Videos des Films "Guter Start ins Leben" können Sie in Deutsch, Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch und Türkisch anschauen. 

Informationen zum Film

Inhalte der Videos

Die DVD enthält acht verschiedene Kurzfilme zu folgenden Inhalten:

  • Familientreffs
  • Tagesmutter
  • "Ein Tag im Kindergarten"
  • Familienhebammen und FGKiKP
  • Schwangerschaftsberatungsstellen
  • Anträge "rund um`s Baby"
  • Frühförderung
  • Psychologisches Beratungszentrum des Landkreises Göppingen

Über das Projekt

Fotograf Herr Wingert beim Filmdreh mit dem Kinderarzt

Ziel

Wir wollen Eltern über das Medium DVD bzw. die Online-Videos in mehreren Sprachen elementare Informationen über das Leben im Landkreis Göppingen, das Bildungs- und Betreuungssystem und die Unterstützungs- und Beratungsangebote vermitteln.

Inhaltlich werden Einrichtungen, Themen und Situationen aus dem Alltagsleben von Familien im Rahmen der Frühen Hilfen filmerisch dargestellt.

Sowohl Fachleute als auch Familien mit kleinen Kindern transportieren beispielhaft durch kurze Filmsequenzen, prägnante Bilder und eine klare Sprache wichtige Informationen.

Somit können auch Familien mit geringen oder nicht vorhandenen Sprach- bzw. Lesekenntnissen niederschwellig und alltagsbezogen erreicht werden.

Einsatz der DVD

Die DVD ist für werdende Eltern und Familien mit Kleinkindern gedacht. Sie wird zu folgenden Anlässen überreicht:

  • Familie ist neu in unseren Landkreis gezogen
  • Geburt eines Kindes

Finanzierung

Finanziert wird das Projekt über die Bundesstiftung Frühe Hilfen, sowie über Mittel des Landkreises Göppingen.

Bundesstiftung Frühe Hilfen und Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend